10 Die Basis

Wie alle die sich mit der Sache befassen, suchte auch ich die eierlegende Wollmilchsau. Leicht aber stabil, schnell aber sparsam, weltweite Ersatzteilversorgung, modern aber nicht EURO6, kurz und wendig aber innen groß, geländegängig und autobahntauglich,  günstig aber nicht billig,  …..


Nach monatelanger Recherche und dem mitlesen in vielen Foren, habe ich mich dazu entschieden, als Basis einen Mercedes Sprinter zu verwenden. Nachdem mir der Kastenwagen aber zu eng ist, musste es ein Fahrgestell sein, auf das dann eine passende Kabine gestellt wird.

Junge Gebrauchte sind von den Fahrzeugen nicht viele auf dem Markt. Jung muss er sein, weil sonst der Rostfraß schon zu viel Zeit zum Angriff hatte. Einen neuen Aufbau auf eine vergammelte Basis zu stellen, erschien mir als unlogisch.

Also ab zum freundlichen Mercedes-Händler (AVG in Rosenheim, Herr Lehmann – sehr kompetent) auf eine erste Probefahrt. Bisher war ich Wohnmobile auf Fiat- und Fordbasis gefahren, Sprinter kannte ich nur von den Wohnungsumzügen als Kastenwagen. Die Probefahrt hat mich überzeugt und damit konnte es mit der Konfiguration losgehen. Sollte man zeitlich nicht unterschätzen, ich habe alleine daran ungefähr ein Jahr gearbeitet. Das geht bestimmt auch schneller, aber die Optionen sind extrem umfangreich. Und gut Ding will Weile haben, ich hatte ja Zeit.

Herausgekommen ist folgendes:

  • Sprinter Fahrgestell CDI 316 / 163 PS
  • EURO5+
  • 3,5 t Gesamtgewicht
  • Allrad zuschaltbar mit Untersetzung
  • Radstand 4,325 m
  • Hinterachsübersetzung 4,364
  • Lackierung Graphite Grau Metallic
  • … und vieles mehr, siehe Konfiguration Basis

Downloads:

  1. Basis Konfiguration
  2. Basis Technische Daten
  3. Basis Gewichte
  4. Basis Motordaten

Ergänzt wird das Fahrgestell noch mit einer umfangreichen Rostschutzbehandlung auf Wachsbasis und mit einer Zusatzluftfeder an der Hinterachse.


Alles im Lot?
20.03.2016

Dexter steht hinten etwas höher als vorne. Nachdem er noch nicht ausgebaut ist, sollte das ganz normal sein. Zur Zeit misst er vorne bis zur Scheuerleiste 83,5 cm und hinten 88 cm.


Spritzlappen angebaut
24.04.2016

Nachdem das Spritzwasser der Vorderräder am werksseitigen Spritzschutz vorbei die vordere Ecke der Kabine permanent mit Schmutz beworfen hat, wurden heute an allen Rädern Spritzlappen angeschraubt.

Advertisements

Ein Gedanke zu “10 Die Basis

  1. Pingback: 00 Planung steht – Basis ist bestellt | Michael Bergmann Mitzel

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s