48 Elektroverteiler

In eine der Sitzbänke wurde nun die Elektroverteilung eingebaut.

Da ich ziemlich viele Komponenten unterbringen musste, ist es ein Verteiler auf drei Ebenen geworden. Die oberen Ebenen sind klappbar, so das der Zugang zu den unteren gewährleistet ist.

  • In der untersten Ebene befindet sich die Batterie und und demnächst auch die Kabelführung nach Aussen.
  • In der mittleren Ebene befinden sich vor allem die Hauptsicherungen und die Ladegeräte.
  • Ganz oben sind die Verbrauchersicherungen und Relais untergebracht.

Elektroverteiler gebaut
19.05.2016

Diese Diashow benötigt JavaScript.


Kabelkanäle ergänzt
29.05.2016

Die Kabelkanäle in der Elektroverteilung wurden noch ergänzt um die Potentialausgleichsschiene (im Bild neben der 230-Verteilung) und die Masse-Sammelschiene (senkrecht zwischen den Kanälen) erreichen zu können. Der lange Kanal geht hinunter bis zur Bodendurchführung.

MYK_IP_00631


Verkabelung begonnen
19.06.2016

Mittlerweile habe ich mit der Verkabelung begonnen. Zunächst wird die Verdrahtung des Elektroverteilers aufgebaut, das geht ganz gemütlich in der Werkstatt.


Verkabelung fortgesetzt
02.07.2016

Nun habe ich auch mit der Verkabelung im Fahrzeug begonnen.


Kabelbäume aufgelegt / Verkabelung in der Verteilung erstellt
23.07.2016

Die beiden Kabelbäume sind nun auf der Verteilungsseite eingeführt und aufgelegt.
Die beiden Ebenen des Elektrovereilers sind wieder eingebaut worden. Die interne Verkabelung im Verteiler ist soweit fertiggestellt.

Die Batterie ist nun an ihren endgültigen montiert. Sie wird über am Boden verschraubte Leisten fixiert und mit einem Spanngurt an Ort und Stelle gehalten.


Verteiler verkleidet
24.07.2016

Nachdem der Elektroverteiler fertig ist habe ich die Verkleidung wieder angebracht.
Die Steckdose für das Ladegerät ist eingebaut und verdrahtet. Und der Ventilator zur Kühlung des Elektrofachs ist eingebaut und verdrahtet. Er befördert bei hohen Temperaturen die warme Luft in die Garage.


Elektroanlage in Betrieb genommen
03.10.2016

Die Elektroanlage wird nun nach und nach in Betrieb genommen. Zunächst einmal das 230V-Ladegerät und der Solarlader um die Bordbatterie aufladen zu können.

dsc01470

Die ersten LED an den Geräte beginnen beruhigend zu leuchten


Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s