72 Brauchwassersystem

Das Brauchwasser ist vor allem zum Waschen von Mensch und Geschirr vorgesehen.

Das System besteht aus Tank, Filter, Pumpe, Ausdehnungsgefäß, Rohrleitungen, Boiler und Armaturen.


Tank angeliefert und eingelegt
23.12.2016

Nur zehn Tage sind seit der Bestellung des Tanks vergangen und gestern wurden sie schon angeliefert. Heute habe ich sie ausgepackt, geprüft und an Ort und Stelle gebracht.

Der Tank wurde von KMT auf Maß gefertigt. Er besteht aus 8 mm starkem PE Material.
Er fasst ca. 123 l.

Abmessungen:
Breite    64 cm
Tiefe       53 cm
Höhe      40 cm
Reinigungsöffnung 12 cm
Entleerung DN 20

Mit Ausnahme der beiden vorgefertigten Anschlüsse werden alle anderen (Entlüftung, Einlauf, Messonde) vor Ort gebohrt.

Der Tank passt genau an die dafür vorgesehen Stelle im Sitzkasten der Querbank.


Wassereinlauf montiert
11.03.2018

Das Wasser wird auf der Beifahrerseite gebunkert. Dazu habe ich zunächst die dafür notwendige Klappe montiert.

IP6_01293

Zur Montage des Teils muss eine 10 cm große Bohrung gesetzt werden. Gar nicht so leicht sich dazu zu überwinden, so große Löcher in die Aussenhaut zu bohren.

IP6_01348


Wasserleitungen Teil 1
25.03.2018

Die Wasserleitungen sind aus starrem PVC-U DN20 und dazu passenden Klebefittings. Die Verrohrung beginnt am Tank und führt über die Pumpe zum den Verbrauchern.

IP6_01347

Der Tank ist mit Möbelverbindern fixiert, und ihm liegt ein 3mm Moosgummi um Unebenheiten auszugleichen.

IP6_01346

Am Tankstutzen ist direkt ein Kugelhahn eingebaut, damit lässt sich dass ganze System absperren. Ein zweiter Kugelhahn führt zum Entleerungsstutzen.

IP6_01254

Die Pumpe wird mit Schläuchen angeschlossen, so reduziert sich die Übertragung von Vibrationen auf die Rohre.
Um das System komplett entleeren zu können, ist ein Bypass eingebaut. Dieser umgeht die Pumpe wenn der Kugelhahn geöffnet wird.

IP6_01255

Von der Pumpe geht es weiter zu den Verbrauchern, seitlich ist noch der Druckausgleichsbehälter montiert.

Die Rohre führen mit einem starken Gefälle zum Küchenblock.


Frostschutzventil eingebaut
30.03.2018

Um am tiefsten Punkt des Systems das Wasser ablassen zu können, ist ein Truma Frostcontrol eingebaut. Das Ventil öffnet automatisch, wenn die Temperatur im Innenraum dem Nullpunkt nah ist.

IP6_01312

Fortsetzung folgt …


zurück zu 70 Sanitär

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s