65 Heizung im Betrieb

Ich habe heute einmal eine Heizungs-Messreihe durchgeführt. In Dexter ist eine Truma 6D E verbaut, welche zur Zeit auf 230V läuft.

Start heute morgen 10:00 Uhr
Heizleistung 1,8 kW (große Elektro-Heizstufe)
Gebläsestufe klein
Aussentemperatur -4°C ganztags

Dexter 1,8 KW
Bis um 14:30 ist die Temperatur von 2°C auf 18°C gestiegen.
Um 14:30 habe ich dann einen 230V-Miniheizörper mit 300 W Leistung dazu geschaltet. Die Temperatur ist dann binnen 45 Minuten auf 21,5°C gestiegen.
Um 15:15 habe ich die Truma abgeschaltet, der 300W Heizkörper ist weitergelaufen.
Um 18:15 war die Temperatur auf 16,5 °C gesunken.

Mein Fazit:
1. Die 6 kW der Truma benötige ich nur zum schnellen Aufheizen wenn es wirklich kalt ist.
2. Wenn Dexter aufgeheizt ist, sollte die kleine Elektrostufe (900 W) locker ausreichen, um auch im Winter die Temperatur zu halten.
3. In der Übergangszeit reicht der Miniheizkörper bei weitem aus.
4. Je niedriger sich die Heizleitung drosseln lässt, desto besser.
5. Die maximale Heizleistung spielt nur eine untergeordnete Rolle.

Ach ja, meine Kabine ist 4,3 m lang, das Fahrerhaus ist thermisch abgetrennt.

Quod erat demonstrandum

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s