02 Fahrzeuggewicht

Bei der Fahrzeuggröße ist es nicht ganz einfach unter den anvisierten 3.500 kg zu bleiben. Doch mit dem leichten Möbelbausystem ist es gelungen.

Das Gewicht des Fahrgestells wurde von Daimler mit 1.966 kg berechnet, so wurde der Sprinter ausgeliefert. Darin sind Bordwerkzeug, voller Dieseltank und Ersatzrad enthalten.

Das Fahrgestell einschließlich Leerkabine (mit Tür, Klappen, Fenster, Dachhauben, Stufe) wurde mit 2.520 kg gewogen. Die Kabine wiegt also ca. 550 kg.

Nach abgeschlossenem Ausbau wurde das Fahrzeug erneut gewogen, es kam auf 3.046 kg. Der Ausbau kommt somit auf ca. 520 kg.

Gewicht nach Ausbauphasen (in kg)

Phase Gesamtgewicht Vorderachse Hinterachse
Fahrgestell 1.966 1.343 624
mit Leerkabine 2.520 1.445 1.075
Ausbau fertig 3.046 1.580 1.440
zulässig sind 3.500 1.800 2.250

Dexter hat nun ca. 20 kg Übergewicht, gemessen an der Gewichtsberechnung, die ich während der Planung aufgestellt hatte. Damit verbleiben ca. 450 kg Zuladung.

Für die Zulassung zum Wohnmobil werden noch folgende Gewichte hinzugerechnet:

Hinzurechnung Ansatz Summe
Pro Person 75 kg Körpergewicht 4 x 75 kg 300 kg
Pro Person 10 kg Gepäck 4 x 10 kg 40 kg
Pro Meter Fahrzeuglänge 10 kg 6,8 x 10 kg 70 kg
Füllstoffe 10 l Wasser 10 kg
Gesamt 420 kg

Hinweis: Der Brauchwassertank wird erst eingebaut, wenn der Gurtbock nicht mehr benötigt wird. Deswegen sind hier nur die 10 l Trinkwasser aufgeführt.

Nach Abzug der Hinzurechnung verbleiben also noch 30 kg Restzuladung.


zurück zur Übersicht 

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s